Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

23.10.2018

Dr. Heidemarie Krüger (m.) vom Rotary Club Baunatal übergibt heute der Stadtbücherei die erste Themen-Box für die „Kinderwerkstatt“. Mit dabei Erste Stadträtin Silke Engler (l.) und Büchereileiterin Jutta Kraut (r.).
Dr. Heidemarie Krüger (m.) vom Rotary Club Baunatal übergibt heute der Stadtbücherei die erste Themen-Box für die „Kinderwerkstatt“. Mit dabei Erste Stadträtin Silke Engler (l.) und Büchereileiterin Jutta Kraut (r.).

„Kinderwerkstatt“ startet in der Stadtbücherei Baunatal

Rotary Club Baunatal spendet Themen-Boxen für Projekt

Heute, am 24. Oktober, ist der bundesweite Tag der Bibliotheken. Anlässlich dieses Tages startet in der Stadtbücherei Baunatal mit der „Kinderwerkstatt“ ein neues, aufregendes Projekt. Der Rotary Club Baunatal spendete der Stadtbücherei mehrere Themen-Boxen für die Kinderbücherei. Die erste Box mit dem Thema „Bau dir was!“ mit Legosteinen aus der Serie „LEGO Education“ wird heute von Dr. Heidemarie Krüger vom Rotary Club übergeben.

Bibliotheken verändern sich

Bibliotheken befinden sich angesichts des digitalen Zeitalters und einer veränderten Informationskultur im Wandel. Wissen und Informationen sind ständig und überall
online zugänglich, was die Bibliothek als Ort des Wissens scheinbar überholt. Um weiter bestehen zu können, entwickeln sich moderne Bibliotheken, wie sie auch die Baunataler Stadtbücherei ist, stets weiter. Sie wollen zu Orten werden, an denen die Menschen gerne ihre Zeit verbringen, sich inspirieren lassen oder selbst kreativ werden können. So schaffen die Bibliotheken einen zentralen Treffpunkt mit hoher Aufenthaltsqualität für alle Altersgruppen, welcher zum Verweilen einlädt und gleichzeitig Medienkompetenzen vermittelt als auch individuelle Interessen fördert und ausbaut. In deutschen Großstädten wie Köln oder Stuttgart, vor allem aber in den skandinavischen Ländern findet die Umsetzung dieser Ziele bereits erfolgreich statt. Die Bibliothek wird so zum sozialen Ort, der zu herkunfts- und interessenübergreifenden Begegnungen einlädt und für jedermann zugänglich ist. 

Dazu gehört natürlich weiterhin, dass Medien ausgeliehen werden können, aber auch ein breit gefächertes Lern- und Bildungsangebot vor Ort. Hinzu kommen verschiedenste Freizeitangebote von Lesungen über Spielekonsolen für Jugendliche bis hin zum Workshop für kreative Handarbeit oder den Umgang mit dem 3D-Drucker. Unkonventionelle Ideen zu entwickeln, die die Nutzer aller Generationen in der Bibliothek zusammenbringt und diese zu einem Ort des Wohlfühlens und der Weiterbildung werden lassen – darum wird es in Zukunft auch in Baunatal gehen.

Das neue Projekt „Kinderwerkstatt“

Neben den bestehenden Angeboten der Stadtbücherei Baunatal, die seit ihrem Neubau im Zentrum Baunatals bereits gern genutzt wird, wird es nun mit der „Kinderwerkstatt“ ein neues Projekt zur spielerischen Entwicklung der Kleinsten in den Räumlichkeiten der Bücherei geben. Als Antwort auf die immer größer werdenden Anforderungen im schulischen und später im beruflichen Bereich geben die Boxen der „Kinderwerkstatt“ den Kindern nicht nur die Möglichkeit, ihre Kreativität spielerisch zu erweitern und zu fördern, sondern auch erste Erfahrungen im naturwissenschaftlichen Bereich zu sammeln. Mit der Box „Bau dir was“, die Duplo-Steine aus der Reihe LEGO EDUCATION enthält, werden die Kinder spielerisch an die Grundlagen von naturwissenschaftlichen Fächern herangeführt und können ihrer eigenen Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Gleichzeitig lernen sie ganz nebenbei, zu beobachten und zu beschreiben, was mit ihrem Bauwerk passiert oder wie man Probleme erkennen und lösen kann. Für die Entwicklung von Wortschatz und logischem Denken leistet die Box „Bau dir was!“ tolle Dienste. Weitere Boxen mit unterschiedlichen Schwerpunkten sind mittelfristig geplant, die die Talente der 
jüngsten Büchereibesucher fördern und ihnen den Spaß am spielerischen Lernen mit auf den Weg geben sollen.

Lesung mit Stefan Becker, heute 16.30 Uhr

Anlässlich des Tags der Bibliotheken liest der Kasseler Schauspieler Stefan Becker heute von 16:30-17:30 Uhr die Geschichte „Besuch beim Hasen“ von Christian Oster im Veranstaltungsraum der Stadtbücherei. Alle Kinder ab 7 Jahren sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Der Hase ist in einen neuen Bau gezogen und möchte seine Nachbarn, Waldmaus und Igel, mit einer Klingel an seiner Haustür auf sich aufmerksam machen. Mitten in der Nacht klingelt es und der Fuchs drängelt sich als unerwünschter Gast herein.

Vorverkauf für „Zuhause kann überall sein“ läuft.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Heimat:Horizonte“ lädt die Stadtbücherei zur Aufführung „Zuhause kann überall sein“ am 3.11. ins Cineplex Baunatal ein. Das Theater Button zeigt für Kinder ab 5 Jahre die Geschichte des Flüchtlingsmädchens „Wildfang“ auf ihrem Weg in eine neue Heimat. Karten sind für 4 Euro in der Stadtbücherei erhältlich.

Der Tag der Bibliotheken

Dieser Tag wurde 1995 vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen und soll den Fokus auf die rund 10.000 Bibliotheken in Deutschland lenken und ihr vielfältiges Angebot bzw. ihre unterschiedlichen Leistungen hervorheben, mit denen sie sich als unverzichtbare Kultur- und Bildungseinrichtungen manifestieren. Zudem verleiht der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) an diesem Tag den Preis „Bibliothek des Jahres“.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de