Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

31.10.2018

Mit einer tollen Ausstellung und Filmen zum Thema Heimat eröffneten die Grundschüler die Veranstaltungsreihe „Heimat : Horizonte“.
Mit einer tollen Ausstellung und Filmen zum Thema Heimat eröffneten die Grundschüler die Veranstaltungsreihe „Heimat : Horizonte“.

Heimat bedeutet Familie, Freunde und Kuscheltiere

Gemeinsames Projekt mit Grundschülern zum Start der Veranstaltungsreihe

Am Montagvormittag eröffnete Erste Stadträtin Silke Engler eine besondere Ausstellung im Cineplex, die zugleich der Startschuss für die Veranstaltungsreihe „Heimat : Horizonte“ war. Unter der Überschrift „Heimat ist für mich…“ gestalteten die Mitarbeiter des Spielmobils Augustine und des Stadtteilzentrums mit Grundschülern aus der Friedrich Ebert-Schule (FES) sowie der Schule am Stadtpark ein Kinderprojekt. Dazu haben die Schüler aus der 3d der Schule am Stadtpark Fotos und eine Ausstellungswand mit prägnanten Aussagen zum Thema Heimat zusammengestellt, die im Kinofoyer zu sehen ist. So bedeutet beispielsweise der Begriff Heimat für viele Kinder die Geborgenheit in der Familie oder auch mit Freunden; aber auch Orte, an denen man sich wohlfühlt oder der Geschmack von „Ahler Wurst“. „Heimat ist sehr facettenreich“, stellte Loreta Lieber vom Spielmobil bei der Begrüßung der Kinder sowie der Akteure der Reihe „Heimat : Horizonte“ fest, die Mitglieder der AG „Kulturelle Bildung“.

„Wir sind ein buntes Baunatal und damit das so bleibt, brauchen wir Euch“, stellte Erste Stadträtin Silke Engler fest. Ihr Wunsch sei es, dass in der Stadt Jung und Alt, Groß und Klein weiterhin so gut zusammenarbeiten wie es bisher der Fall ist. „Ich freue mich, wenn Ihr sagt, dass Baunatal Eure Heimat ist“, sagte sie und lobte die Schüler für deren schöne Aktion zum Beginn der Veranstaltungsreihe. 

Im Anschluss präsentierten die Schüler der 4b aus der FES im Kinosaal den zweiten Projektbeitrag. In drei Gruppen hatten sie Filme erarbeitet, die sich der Bedeutung des Begriffs Heimat auf verschiedene Weise nähern. So entstand u.a. eine Bildergeschichte, in der sie erzählen, wie sich ein Mädchen nach dem Umzug in eine fremde Stadt in der neuen Schule einlebt. Einige Schüler hatten Familien aus anderen Ländern zum Thema Heimat interviewt. Dass Heimat für Kinder Familie und Haustiere, ebenso Gegenstände oder die geliebten Kuscheltiere bedeutet, stellten sie in einem weiteren Film heraus.

Mehr zum Thema

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de