Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

04.12.2018

Oma Birgit und Opa Uwe Saul (v.l.) pflanzten zusammen mit Mama Sarah Saul und Brüderchen Leon Saul (3) eine Eberesche für den kleinen Nero.
Oma Birgit und Opa Uwe Saul (v.l.) pflanzten zusammen mit Mama Sarah Saul und Brüderchen Leon Saul (3) eine Eberesche für den kleinen Nero.

Ein Bäumchen für den Nachwuchs

80 Bäume bei Stammbaumpflanzaktion auf Wiesenfläche „An der Leisel“ gepflanzt

„Ich freue mich, dass sie alle hier sind“ begrüßte Erste Stadträtin Silke Engler vergangenen Samstag mehr als 200 Eltern, Großeltern und Paten auf der Wiesenfläche „An der Leisel“, die für ihre neugeborenen Kinder einen Stammbaum pflanzten. Die Bäume, die in diesem Jahr gepflanzt werden, seien sehr sinnvolle und nützliche Bäume, so Engler. Beispielsweise seien drei der sechs Arten Bäume, aus denen Musikinstrumente hergestellt werden. 

Ganz besonders freue sie sich, dass in diesem Jahr mit 80 Bäumen eine Rekordzahl gepflanzt werde. Insgesamt stünden in Baunatal verteilt nun 1.208 Stammbäume berichtete die Erste Stadträtin stolz. Anschließend gab die städtische Mitarbeiterin Regina Braunewell den Eltern ein paar Tipps zur richtigen Pflanzung der Bäumchen, bevor diese ihre Stammbaum-Urkunden und ihre Bäume erhielten. Gegen die Wühlmäuse gab es einen Draht und ein Pfahl soll den kleinem Baum im Wind Halt geben. 

Dieser wurde in diesem Jahr schräg in den Boden geschlagen. Auf der Fläche verteilt werden der Feldahorn, die Hainbuche, die Elsbeere, die Eberesche, die Birke und die Traubenkirsche in ein paar Jahren ein buntes Bild abgeben. Die Laubbäume sind allesamt heimische Arten und wachsen buschförmig.

Seit dem Jahr 2000 läuft die Stammbaumaktion in Baunatal, bei der die Eltern für ihre neugeborenen Kinder einen Baum pflanzen. Gepflanzt werden die Gehölze immer im Herbst/Winter, wenn die Bäume sich in der Ruhephase befinden. Das regelmäßige Gießen in Trockenperioden in den ersten zwei Anwachsjahren ist Aufgabe der Familien, anschließend übernimmt der Baubetriebshof die Pflege.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de