Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

10.09.2019

Finanzspritze für das Lernpaten-Projekt am Baunsberg

Finanzspritze für das Lernpaten-Projekt am Baunsberg

Bewerbung des Fördervereins Stadtteilzentrum war erfolgreich

Über 2.222 Euro für das Projekt „Jugendliche fördern Kids – Soziale Lernpatenschaften“ freut sich der Fördervereins Stadtteilzentrum Baunsberg. Das Geld kommt aus dem „Penny-Förderkorb“, eine Aktion zur Förderung von Kindern und Jugendlichen. Groß war die Freude auch bei Bürgermeisterin Silke Engler, die Vorsitzende des Fördervereins, darüber, dass die Bewerbung des Vereins für die Teilnahme am Förderpreis-Programm der Penny Markt GmbH erfolgreich war. „Das Lernpaten-Projekt leistet einen wertvollen Beitrag im Bereich Lernförderung von Kindern, dafür danke ich allen Beteiligten“, sagte sie.

Das Lernpatenprojekt des Fördervereins ist eines der drei Gewinner-Projekte in Nordhessen, über die bis zum 15. September im Internet abgestimmt werden kann. Der Sieger dieser Abstimmung erhält über zwölf Monate aus allen Penny-Märkten in der Region die von den Kunden durch Aufrundung gespendeten Cent-Beträge und kommt in die Jury-Auswahl für die zehn Bundessieger.

Lernpaten-Projekt am Baunsberg

Das Lernpatenprojekt richtet sich an Kinder mit und ohne Migrationshintergrund von der ersten bis zur siebten Klasse, die durch eine individuelle Lernförderung (Sprachförderung, Mathematik etc.) sowie eine wertschätzende Unterstützung und Begleitung durch die Lernpaten in ihrer persönlichen Entwicklung gestärkt werden können. Die Nachmittage beginnen jeweils mit einer gemeinsamen Spielphase für alle Lernpaten und Kinder. Darauf folgen jeweils 45 Minuten Lernzeit in den Lernpaten-Kind-Teams. Abschließend kommen alle wieder zusammen und jedes Kind reflektiert mit Hilfe des Lernpaten die eigene Mitarbeit und Motivation. Im Schnitt werden im Jahr 20 Kinder der Jahrgangsstufen eins bis sieben für wöchentlich 1,5 Stunden von zwölf Jugendlichen im Alter von 16 bis 23 Jahren betreut. Für die Kinder im Grundschulalter erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Schule.

Dipl.-Sozialpädagogin Daniela Becker vom Stadtteilzentrum ist die Verbindungsstelle für Eltern, Kinder, Lernpaten und Schulen. Sie berichtete, dass durch die Penny-Förderung die Anschaffung von neuen Lernmaterialien und die Durchführung zusätzlicher Schulungsveranstaltungen für die Lernpaten ermöglicht werde, z.B. zu Themen wie Recht in der Kinder- und Jugendarbeit, Spielpädagogik sowie Förderung interkultureller Kompetenzen.

Der Förderverein möchte den Kindern eine Teilnahme an der Lernförderung ohne hohe finanzielle Hürden für die Eltern ermöglichen. Um die Kosten für die Aufwandsentschädigungen für die Lernpaten, die Lernmaterialien und Schulungen der Lernpaten oder besondere Projekte mit den Kindern finanzieren zu können, ist der Verein neben dem Teilnahmebeitrag regelmäßig auf weitere Fördermittel bzw. Spenden angewiesen. Die Vorstandsmitglieder und die Geschäftsführung des Fördervereins Stadtteilzentrum Baunsberg freuen sich sehr über die erfolgreiche Bewerbung beim Penny-Förderkorb und die damit verbundene finanzielle Unterstützung und Wertschätzung.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de